Yacht- und Schiff- Registrierung mit "CE"

Ich verstehe Ihre Leidenschaft für Segelboote!

Für viele Hersteller sowie auch Eigner und Betreiber von Yachten gibt es eine besondere Kultur und Regeln. Durch seine persönliche Leidenschaft für die See und Boote stellt Kapitän Hansen sein Wissen und seine Erfahrungen aus vielen Jahren der Seefahrt heute für die Beratung und Begleitung von Wassersportfreunden zur Verfügung.

Meine angebotenen Dienstleistungen sind:

Yachtregistrierungen mit vollständiger Beratung und für die Verkehrserlaubnis.

Professionelle Yachtüberführungen Weltweit.

Als Yacht-Sachverständiger erstelle ich Gutachten, Europaweit.

Für Schiffe und auch Yachten ist eine offizielle Registrierung und die entsprechende Beflaggung ab einer bestimmten Größe gesetzlich vorgeschrieben. Die Regeln für den Betrieb des Bootes oder der Yacht wird von den Vorschriften des Landes in dem die Registrierung erfolgt bestimmt. Oftmals werden die Registrierungsdokumente als Eigentumsnachweise verwendet und werden bei Kontrollen zwingend benötigt.

Es sollte wohl überlegt sein welcher Flaggenstaat gewählt wird, weil es große Unterschiede gibt bei Seriosität , Ansehen und Rechtsystem des einzelnen Staates. In vielen Fällen gelten die Registrierungsdokumente als Eigentumsnachweise und werden zwingend bei Kontrollen benötigt. Weil es große Unterschiede bei Ansehen und Verlässlichkeit bei einem Flaggenstaat gibt, will die Auswahl wohl überlegt sein. Die Betriebsanforderungen und Voraussetzungen werden durch diese Wahl festgesetzt.

Es ist wichtig, das Registrierungsland insbesondere im Hinblick auf die beabsichtigten Verwendung des der Schiffes bzw. der Yacht auszuwählen. Es muss auch bedacht werden, dass die Auswahl des Flaggenstaates einen großen Einfluss auf die Mehrwertsteuer- und sonstige steuerlichen Abgaben haben kann.

Kapitän Hansen von der Hansen KG schlägt Ihnen unter Berücksichtigung aller relevanten Einflüsse geeignete Flaggenstaaten vor und übernimmt als Service für Sie auch gerne die Realisierung  der Registrierung inklusive Beschaffung der erforderlichen Klassifizierungen, Gutachten und Kennzeichnungen des.

Als Schiffs oder Yachteigner sollten Sie besonders darauf achten, dass die Registrierung von Experten wie z.B. Kapitän Hansen durchgeführt wird. Er kann Sie Professionell beraten und kennt auch die vollständigen Auswirkungen und Zusammenhänge. Ein Schiff das in einer anerkannten Rechtsprechung registriert wurde, verschafft nicht nur die notwendige Rechtssicherheit, sondern ist in der heutigen Zeit für Imagepflege und korrektem Auftreten eine Selbstverständlichkeit.

Meine "All-in" -Registrierung für Ihre Yacht besteht aus:

  • Internationale Registrierung Ihrer Yacht
  • Registrierung Ihres Schiffes bei der entsprechenden Behörde
  • Ausstellung des Seebriefs (Certificate of Registry)
    Ausstellung eines Messbriefs (für Schiffe bis 24 Meter)
    (bei Schiffen mit einer Länge über 24 Meter bitte erneut anfragen).
  • Zuweisung einer internationalen MMSI-Nummer (Maritime Mobile Service Identity)
  • Unsichtbares Anbringen von Mikropunkten auf Ihrer Yacht (dadurch ist im Diebstahlsfall Ihre Yacht sofort weltweit identifizierbar und mit Ihnen verbunden)
  • Die „Light“-Registrierung, die allen Schiffseignern, die in der europäischen Union gebietsansässig sind und deren Fahrgebiet innerhalb der Grenzen der europäischer Union liegt, zur Verfügung steht.
  • Die EU-Light-Registrierung ist ab sofort auch für Yachten verfügbar, die im Besitz von NICHT-EU-Yachteignern sind.
  • Nach Eingang einer Gebühr von 185 € erhalten Sie weitere Informationen von uns.
  • Die „Weltweite“ Schiffsregistrierung für “nicht in der EU Gebietsansässige” und / oder Schiffe, deren Fahrgebiet außerhalb der EU liegt.

MMSI Service

Benötigen Sie eine MMSI, ATIS und Stationskennung für Ihre Yacht?

Unser MMSI-Service kann für VHF, AIS und EPIRB in Anspruch genommen werden.
Interessiert?
Dann benötige ich folgende Angaben von Ihnen:
mit folgenden Daten:
Ihr Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse Die Details Ihrer Yacht: Marke & Modell, Länge, Breite, Tiefgang. Rumpf-, Unterwasserschiff- und Deckfarbe. Durchschnittsgeschwindigkeit Name des Bootes – Teilen Sie uns den Bootstyp mit: Motoryacht / Segelyacht / Katamaran / usw.
Sobald wir Ihre ausführliche E-Mail erhalten haben, werden wir Ihre Anfrage sofort bei den Behörden einreichen.
Normalerweise erhalte ich Ihre MMSI, ATIS und Stationskennung innerhalb von 72 Stunden nach unserem Antrag!
Der Gesamtpreis ergibt sich aus:
Tagessatz in Höhe von 380 €
Kommunikations- Porti und sonstige Gebühren.
Fremdrechnungen, die wir für Sie entrichten.
Bankverbindung: Wird bei Anfrage zugesendet
Nach Zahlungseingang werde ich Ihnen auch zur Beantwortung weiterer Fragen über Registrierungen, Einfuhrzoll/Mehrwertsteuer uvm. zur Verfügung stehen.
Ihrem Auftrag entgegensehend, verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen
Hansen
Kapitän, Yacht-Sachverständiger

Für Ihre Yacht-Registrierung sollte vorliegen, oder wird von uns erstellt:

  • Komplett ausgefüllte Formulare die beigestellt werden
  • Antrag auf genehmigten Yachtnamen oder wenn gewünscht auf Namensänderung
  • Antrag zur Registrierung der Yacht
  • Eigentumsnachweis
  • Technische Daten der Yacht
  • Kopie der ersten Seite des Reisepasses
  • Werft Zertifikat (nur bei einer Neubau Yacht)
  • Kaufvertrag oder eine Rechnung, die unterschrieben und gestempelt sein muß, wenn die Yacht gebraucht erworben wurde
  • Kopie der bisherigen Yachtregistrierung (noch gültig oder schon abgelaufen, egal)
  • Kopie der Abmeldung von dem Land, wo die Yacht bisher registriert war
  • Farbfoto der Yacht (Computerausdruck einer digitalen Nahaufnahme der Yacht wird akzeptiert)
  • Gegenwärtiger Name der Yacht,(sollte eine Namensänderung gewünscht werden, so ist der neue Namen ebenfalls anzugeben)
  • Derzeitige offizielle Registrierungsnummer
  • Derzeitiger Heimathafen
  • Name und Adresse wie sie im neuen Registrierungs- Zertifikat aufscheinen soll
  • Land in dem die Yacht gebaut wurde
  • Baujahr
  • Baumaterial von Rumpf und Deck
  • Gesamtlänge der Yacht
    Breite der Yacht, bei Mehrrumpf Yachten (auch Katamaranen) ist zusätzlich die größte Breite jedes Rumpfes erforderlich
  • Tiefgang der Yacht
  • Brutto-Gewicht der Yacht
  • Netto-Gewicht der Yacht
  • Register Tonnage
    (Wenigstens eine Gewichtsangabe ist nötig, am besten die, die im Bootsschein steht)
  • Anzahl der Antriebsmaschine(n)
  • Leistung der Maschine(n) in Ps oder KWh
  • Fahrtgeschwindigkeit unter Maschine
  • Anzahl der Crew-Betten
  • Anzahl der Gäste-Betten
  • Gegenwärtiger Aufenthaltsort der Yacht